Aktuelles

Pressemitteilungen zur aktuellen Lage

Bezüglich der Maßnahmen im Zuge der Coronapandemie gibt es einige neue Pressemitteilungen,

die wir auf diesem Weg mit Ihnen teilen wollten.



Grundschulen nehmen den Betrieb teilweise wieder auf!

In den Grundschulen der Stadt Wegberg wird ab dem 07.05.2020 wieder unterrichtet.

Mit drei Schulstunden am Tag beginnen zunächst die Viertklässler. Wann und wie die

Schulkinder der Klassen 1 bis 3 wieder in den verpflichtenden Unterricht einsteigen,

wird sich voraussichtlich Ende der Woche entscheiden.

Die Erziehungsberechtigten der Viertklässler werden von ihrer Schule individuell

informiert, wie der Schulbesuch ab Donnerstag im Einzelnen abläuft.

Die Schülerbeförderung erfolgt mit Bussen und in besonderen Fällen mit Taxen. Die

Abholzeiten im Spezialverkehr werden den Eltern ebenfalls individuell mitgeteilt.

Für den 7. und 8.5. gilt für die OGS-Kinder der vierten Klassen: Falls Betreuung

außerhalb der Unterrichtsstunden benötigt wird, erfolgt diese als Notbetreuung. Die

bisherige Notbetreuung der Kinder der anderen Schuljahre bleibt im bisherigen

Umfang bestehen.



Öffnung der Spielplätze ab 07.05.20

Aufgrund der jüngsten Änderungen der Coronaschutzverordnung ist die Nutzung von

Spielplätzen ab Donnerstag, dem 07.05.2020, wieder zulässig.

Die Personen, die Kinder zum Spielplatz begleiten, müssen zu anderen

Begleitpersonen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

Sind die Begleitpersonen eines Kindes Geschwister, Eltern oder Personen, die

zusammen mit dem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben, brauchen diese Personen

untereinander den Mindestabstand nicht einzuhalten.

Die Verwaltung bittet dringend darum, die Anzahl der Begleitpersonen auf eine

Begleitperson pro Familie zu beschränken.

Der Skaterplatz (In Gerichhausen) ist kein Spielplatz, sondern eine Sportanlage. Die

Nutzung des Skaterplatzes ist daher weiterhin untersagt.



Vereinsleben

Seit Montag sind Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen (Jahreshauptversammlungen)

von Vereinen grundsätzlich wieder zulässig. Bei den Treffen sind die üblichen Hygienevorkehrungen

und insbesondere der Mindestabstand von 1,5 Metern zu beachten. Eine Maskenpflicht besteht nicht.

Dies geht aus der neuesten Fassung der Coronaschutzverordnung hervor.

Vereinen, die kein Vereinsheim haben, bietet die Stadt Wegberg für die Dauer der coronavirusbedingten

Einschränkungen an, unentgeltlich den großen Veranstaltungsraum in der Wegberger Mühle für

Vorstandssitzungen oder kleinere Mitgliederversammlungen (mit bis zu ca. 25 Anwesenden) zu nutzen.

Der Veranstaltungsraum wird ohne jegliches gastronomische Angebot zur Verfügung gestellt.

„Wir freuen uns, dass wir den Vereinen in dieser schwierigen Zeit ein Angebot machen können,

damit die Sitzungen stattfinden können“, sagt Bürgermeister Michael Stock.

Als Ansprechpartnerin für Terminanfragen etc. steht Ulrike Derichs unter 02434 / 83 512

(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

 

Lockerung der CoronaSchVO (Besuchsregelung)

Eine ausführliche Pressemitteilung hierzu finden Sie unter dem Reiter Downloads.

Termine

Keine Termine